Gut Drauf

Gut drauf und gesund: Sekundarschule wird Partner der BZgA

Die Sekundarschule Soest ist seit Kurzem angemeldeter Partner der Aktion GUT DRAUF der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und möchte damit die gesundheitsorientierte Ausrichtung ihrer Angebote festigen und weiterentwickeln.

Seit ihrer Gründung verfolgt die Sekundarschule Soest das Konzept der bewegten und gesunden Schule. In diesem Bereich konnte die Sekundarschule eine Kooperation mit dem Gesundheitsamt des Kreises Soest von der Hansa-Realschule übernehmen und diese stetig zum Gesundheitsprojekt mit derzeitigem Schwerpunkt im sechsten Jahrgang erweitern. Die Thematik wird vielfältig fächerübergreifend und mit verschiedenen Kooperationspartnern behandelt und ist im neuen Schulprogramm der jungen Schule verankert. Neben dem „Body+Grips-Mobil“ des DRK wurde im Schuljahr 2017/18 z.B. auch der Bezirksentscheid des Tischtennis-Milch-Cups im März nach Soest geholt, wo neben sportlichem Ehrgeiz und dem Kampf um den Einzug ins Landesfinale auch Spaß am Spiel und an Bewegung bei den Schülern zu sehen war. Über die Herkunft ihrer Lebensmittel konnten sich die Fünftklässler auf dem Bauernhof der Familie Kind in Soest informieren und die Siebtklässler nahmen am Projekt „Natürlich erleben“ im Landschaftsinformationszentrum LiZ am Möhnesee teil. Weitere Aktionen wie der Sport- und Aktionstag, Wandertage und Ausflüge mit entsprechenden Schwerpunkten wie einem Besuch im Kletterpark, die Neugestaltung des Schulhofs und die Mittagsangebote, z.B. die unterschiedlichen Sport-Angebote, der Ruheraum oder die Schulgarten-AG in Zusammenarbeit mit dem Fach Hauswirtschaft, ergänzen diesen Bereich.

Das gesundheitsfördernde Profil der Sekundarschule Soest wird zukünftig noch geschärft, da die Schule nun seit kurzem Partner der Aktion GUT DRAUF der BZgA ist und sich somit vertieft mit den Bereichen der Bewegung, Ernährung und Stressregulation befasst. Ziel der Aktion ist es, den Lebensraum Schule mit seinen vielfältigen Aspekten in diesem Sinne zu gestalten und junge Menschen nachhaltig für eine gesundheitsorientierte Lebensweise zu begeistern.

Die beiden Lehrer Lena Brüning und Sebastian Lembach wurden dazu im Frühjahr von der BZgA zu zertifizierten GUT DRAUF-Teamern ausgebildet und koordinieren und entwickeln die Umsetzung der Aktion von Seiten der Sekundarschule. Dies sind erste Schritte auf dem Weg des Qualitätsentwicklungsprozesses um das GUT DRAUF-Zertifikat der BZgA zu erhalten. GUT DRAUF-Trainer Dennis Fischer war nun zu einem ersten Besuch für die BZgA bei ihrem neu angemeldeten Partner in Soest. Ziel dieses Treffens zwischen dem GUT DRAUF-Trainer und dem Gesundheits-Team der Sekundarschule war es, zu schauen, wo im Bereich der Gesundheitsförderung die Schule derzeit mit ihren vielfältigen Angeboten schon steht und wie die Qualitätsentwicklung an der Sekundarschule in diesem Bereich noch weiterentwickelt und nachhaltig verankert werden kann, um so BZgA-zertifizierte GUT DRAUF-Schule zu werden.

Das Gesundheits-Team der Sekundarschule beim Auftaktbesuch: Die Lehrerinnen Isabell Schulte und Stefanie Malik, GUT DRAUF-Trainer Dennis Fischer, GUT DRAUF-Teamer Sebastian Lembach, Schulleiter Jörg Fitzian, Lehrer Matthias Werner und GUT DRAUF-Teamerin Lena Brüning.