Ausflüge und Klassenfahrten

"Ziele des Angebotes „klasseKLASSE – Besser lernen im Team!“

klasseKLASSE richtet sich als Angebot zunächst an die Schule insgesamt und möchte bei der systematischen Gestaltung des Sozialen Lernens in Übergängen (z.B. in Klasse 5) begleiten und unterstützen, indem es die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler aktiv aufgreift und die Klassengemeinschaft fördert, um dann vor diesem Hintergrund das außerschulische Lernen (die Klassenfahrt) gezielt für diese Ziele nutzbar zu machen.

Grundannahme ist, dass man erst erfolgreich (fachlich) mit einer Gruppe arbeiten kann, wenn die gemeinsame Basis, der „Common Ground“, gelegt ist. Die Gruppe muss in verschiedenen Phasen die Machtverhältnisse untereinander und den Umgang miteinander klären. Steht zum Klären dieser Themen kein oder nicht genügend Raum zur Verfügung, sind Bildung von Untergruppen, Mobbing, destruktiver Umgang mit Konflikten, etc. wahrscheinlicher.

Durch die bewusste Bildung eines vom Lehrerteam gemeinsam geteilten Verständnisses davon, wie man diese Phase gestalten möchte, schafft man beste Voraussetzungen, um jede Klassenlehrerin und jeden Klassenlehrer bei der schwierigen Aufgabe zu unterstützen, aus der bunten „Truppe“ von Schülerinnen und Schülern ein gut funktionierendes Klassenteam zu formen."

Quelle: http://rheinland.jugendherberge.de/de-DE/Klassenfahrten/klasseKLASSE

Innerhalb des Schullebens sind außerschulische Aktivitäten ein zentraler Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Neben den verschiedenen Projekten und Aktionstagen zählen Klassenfahrten zu den Highlights für die Schülerinnen und Schüler. Aber auch die Lehrkräfte schätzen diese Tage, an denen man die Kinder außerhalb des regulären Unterrichts kennen lernen kann. Gemeinsam mit dem Deutschen Jugendherbergswerks Rheinland ist die Sekundarschule aktuell dabei, ein Fahrtenkonzept zu entwickeln.

Im Jahrgang 5 starten alle Klassen gemeinsam mit einer dreitägigenFahrt nach Ratingen. Dort nehmen sie das Angebot klasseKlasse wahr. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler an der Jugendherberge von Trainern im Bereich der Sozialkompetenz gefördert. Es wird verschiedenen Spiele und Teamaufgaben geben.

KlasseKlasse in Jahrgang 5

Erlebnispädagogik in der Jugendherberge Ratingen (3 Tage)

Das Programm beginnt am Anreisetag mit einem Geländespiel, bei dem Schnelligkeit, Cleverness und Teamgeist gefordert sind. Und in der folgenden Nachtaktion müssen die Schüler eine außergewöhnliche Mutprobe bestehen.

Auf der Suche nach einem verlorenen Goldschatz ist am nächsten Tag Köpfchen gefragt. Mit Vertrauen und Zusammenarbeit müssen kniffelige Aufgaben gelöst werden. Und nach einer Einweisung in den Gebrauch von Klettermaterialien warten Herausforderungen in luftiger Höhe.

Auf der Klassenfahrt im 5. Jahrgang stehen folgende Ziele im Fokus:

Regelakzeptanz

Als Basis der Zusammenarbeit während der Klassenfahrt werden zu Beginn gemeinsame Regeln vereinbart.

Gemeinschaft erleben

Der Zusammenhalt im Team wir erlebbar und die Kooperationsfähigkeit gestärkt - Herausforderungen werden gemeinsam gemeistert