Ausflüge

Parisfahrt 27.-29.09.2019

„Ist das schön!“ Das war die erste Reaktion als wir morgens im Sonnenaufgang am Trocadero ankamen. Dort warteten auch emsige Straßenverkäufer und schafften es, dem ein oder anderen einen kleinen Eiffelturm zum „Schnäppchenpreis“ als Souvenir für Daheimgebliebene zu verkaufen.

Souvenirs sind nett, aber die schönsten Erinnerungen sind die, die man selber erlebt. Daher machten sich 30 Schülerinnen und Schüler mit nf Lehrerinnen auf, mit dem Bus nach Paris zu fahren. Los ging es in der Macht von Freitag auf Samstag. Der Samstag gehörte dann ganz uns und Paris. Es wurde ein unvergesslicher Tag!

Nach einem französischen Frühstück (Baguette und Croissant) an den Füßen des Eiffelturms fuhren wir bis zur Spitze, um einen Eindruck von der Größe der Stadt zu bekommen.

Etwas beschaulicher ging es zu bei unserer Bootsfahrt auf der Seine. Mit Spannung warteten dann alle auf die erste Metrofahrt bis zum Triumphbogen und von hier aus ging es die weltbekannten Champs Élysées entlang mit all den exklusiven Geschäften, Bistros und Boutiquen.

Zum Abend schlenderten wir durch das Künstlerviertel Montmartre und von der Basilika Sacre-Cœur konnten wir noch einmal Paris in der Abendsonne überblicken. Zurück am Trocadero leuchtete und funkelte der Eiffelturm zum Abschied.

de, aber voll mit tollen Eindrücken traten wir die Heimreise an. Klar ist: Paris möchten wir wiedersehen, vielleicht schon im nächsten September!

Wangerooge 2018

Die Wangerooger Herbstferienfreizeit im Bünder Schullandheim ist schon zu einem festen Bestandteil der Sekundarschule Soest geworden. Der Wettergott Petrus meinte es gut und schenkte den jungen Urlaubern in diesem Jahr sommerliche Temperaturen, so dass auch das Baden in der kalten Nordsee viel Spaß gemacht hat.

Von den über hundert Freizeitteilnehmern waren 21 Soester Sekundarschüler. Zusammen mit Frau Neuhaus und Herrn Misch sowie vielen anderen Kindern aus dem Kreis Soest verbrachte die Reisetruppe acht wundervolle Tage auf der ostfriesischen Insel.

Schon auf der Insel bedankten sich alle Teilnehmer beim Reiseleiter und Organisator Andreas Kummer (Sekundarschule Geseke) und seinem Team für die tolle Zeit und die aufregenden Tage.

Eislaufen in Echtrop

Schlittschuhlaufen stand jetzt auf dem Stundenplan des 6. Jahrgangs der Sekundarschule. Auf blanken Kufen sausten die 78 Schülerinnen und Schüler in der Eishalle in Möhnesee-Echtrop mit ihren Klassenlehrer-Teams über die spiegelglatte Fläche. Zu fetziger Musik gelang manch schwungvolle Drehung. Da die drei Klassen an diesem Morgen den Luxus genossen, die Eishalle komplett für sich zu haben, konnten auch einige rasante Wettrennen ausgetragen werden. Sowohl diejenigen, die zum ersten Mal auf Schlittschuhen standen, als auch die echten Profis hatten ihren Spaß. Abschließend lobten alle Eisläufer das harmonische Miteinander – wenn jemand einmal unfreiwillig auf dem Eis gelandet war, fanden sich immer gleich zupackende Hände, um beim Aufstehenden zu helfen. Auf der Rückfahrt im Bus kannte die Begeisterung keine Grenzen und alle waren sich einig: „Das müssen wir unbedingt noch einmal machen!“

Ferienfreizeit in den Herbstferien auf Wangerooge – Wir waren dabei!

Auch in den Herbstferien konnten sich einige Schülerinnen und Schüler nicht so ganz von unserer Sekundarschule trennen. Stattdessen fuhren sie in der ersten Ferienwoche gemeinsam mit Lehrern und Klassenkammeraden nach Wangerooge in das Bünder Landschulheim. Zusammen mit Hansa-Realschülern und Schülern von Schulen aus Lippstadt, Erwitte, Anröchte und Salzkotten hatte unsere Truppe bei gemeinsamen Erkundungen, „Olympischen Wooge-Spielen“, Sportturnieren und Disco-Abenden viel Spaß. Bei gutem Wetter klappte das Zusammenleben auf der Insel genauso gut wie auf dem heimischen Schulhof.

Einen besonderen Dank gilt dem Organisator Andreas Kummer, der diese Fahrt in den letzten Jahren an einigen Schulen zur Tradition gemacht hat.

Wandertag der 5b zum Möhnesee

Der Möhnesee war das Ziel eines Ausflugs der Klasse 5b in der vorletzten Schulwoche des Schuljahres 2015/16. Die Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Klassenlehrerinnen Barbara Hoischen und Sabine Kirchhoff sportlich unterwegs – sie legten die neun Kilometer lange Strecke zu Fuß zurück. Von Soest aus ging es durch das Naturschutzgebiet Kleiberg nach Körbecke. Bei einer Rast an der Aussichtsplattform am Keilberg hatte die Wandergruppe Glück, die Wildpferde waren ganz in der Nähe. Am Möhnesee gab es an der neuen Seeterrasse erst einmal für alle zur Erfrischung ein Eis. Anschließend spielten die Fünftklässler im Freizeitpark Adventure Golf und verblüfften durch manch präzisen Schlag. Mit dem Bus ging es am Nachmittag zurück zur Sekundarschule.

Start up im Wildwald Vosswinkel

Zu Beginn des Schuljahres 2015/16 fuhren alle drei Klassen des Jahrgangs 5 in den Wildwald Vosswinkel. Bei diesem Schulausflug nahmen somit alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium der Sekundarschule Soest teil.

Die jeweiligen Klassenteams absolvierten gemeinsam mit den Klassenleitungen einen erlebnispädagogischen Parcours (Abenteuer-Expedition bzw. Teampower für kids). Somit sollte das Zusammengehörigkeitsgefühl und der Teamgedanke innerhalb der Klassengemeinschaft gefördert werden. Im Anschluss daran spielten alle drei Klassen zusammen auf dem Erlebnisspielplatz. Insgesamt war es ein erlebnisreicher und gewinnbringender Tag für die neue Sekundarschule Soest.

Hier Fotoeindrücke von dem Tag.