Weihnachtsmarkt 2016

260€ - diese unglaubliche Summe erzielte die 5c mit ihrer Weihnachtsauktion

Am 13. Dezember 2016 organisierten die fünften und sechsten Klassen einen wunderschönen Weihnachtsmarkt mit vielen Aktionen rund ums Basteln, Spielen und gemütlichem Beisammensein. So gab es nicht nur eine von Schülern organisierte Caféteria, sondern auch die Möglichkeit, Tannenbäume aus Papier zu basteln, Weihnachtsbaumschmuck oder andere feine Basteleien herzustellen, gemeinsam zu singen und an einer Auktion teilzunehmen.

"Alle Jahre wieder werden tolle und passende Geschenke gesucht. Alle Jahre wieder macht man sich Gedanken, wie man das alles bezahlen soll", sagten Schüler des fünften Jahrgangs. "Und alle Jahre wieder ist auch zu merken, wie konsumorientiert einige Gesellschaften sind", sagten Schülerinnen des Jahrgangs 6. Der 5c fiel all dies auf und ärgerte sich, dass Gegenstände ebenso einfach weggeworfen werden, wie sie im Keller und in Kisten verstauben. Das sollte sich ändern und so entstand die Idee einer Weihnachtsauktion.

Geleitet von den Schülern Jonas Westhoff und Max Turcott, konnte jeder mitbieten, anbieten und so einem Verein etwas richtig Gutes tun: dem Deutschen Kinderhospizverein. Denn von Anfang an war klar: Wenn es eine solche Auktion gibt, dann wird ein Teil des Erlöses als Spende an diesen Verein gehen und vielleicht jemandem auf diesem Wege etwas besonders Gutes getan.

Denn darum geht es ja eigentlich an Weihnachten, oder?

Und so freuen wir uns bereits auf unsere kommende Auktion im Dezember 2017. Erscheinen Sie, bieten sie mit, reichen Sie uns rechtzeitig Gegenstände ein. Und wer nicht mitbieten, sondern einfach spenden möchte, der kann das auch - wie die Kinder der 5c und ihre Eltern oder auch Kim aus dem sechsten Jahrgang: Ihnen danken wir besonders herzlich!

Auf bald

Ihre 5c und

Ihre Eva Eikel und Ihr Christian Jahnke