DigiKon Soest

DigiKon 2019

Auf eine riesige Resonanz stieß die von der Sekundarschule Soest erstmals ausgerichtete DigiKonSoest (Digital Konferenz Soest). Ca. 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer belegen, dass das Thema Digitalisierung und speziell der Tablet-gestützte Unterricht mehr denn je aktuell sind. Neben den städtischen Schulen waren es aber auch viele Auswärtige, die den Weg nach Soest fanden, um in den Austausch zu gelangen. Neben den schulischen Vertretern waren mit Frau Dr. Werntze als Leiterin der AG Museen der Stadt Soest, Kolja Brandtstedt von der Initiative Pacemaker oder Anna Kapsalis von der Medienberatung NRW auch Gäste aus anderen Bereichen vor Ort.

Nach einem humorvoll-kritischen Input zum Thema Digitalisierung durch Jan-Philip Kube vom Dietrich Bonhoeffer Berufskolleg Detmold begrüßte Thomas Nübel als Vertreter des Schulträgers die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und erläuterte den Weg der Stadt Soest zu einer digitalen Infrastruktur an den städtischen Schulen.

Dann ging es in sieben verschiedenen Workshops auch schon in die inhaltlichen Schwerpunkte des Nachmittags. Externe Referenten der Gesellschaft für digitale Bildung (Apple Classroom), der Haba-Digitalwerkstatt Lippstadt (Stop-Motion) und mit Michael Niehaus von der Gesamtschule Stemwede (Life is strange) rundeten das eigene Angebot ab. Von unserer Schule referierten Christian Jahnke (Dateimanagement mit dem iPad), Michael Stewen (Praxisbeispiele), Sebastian Lembach (Biparcours) und Jörg Fitzian (Strategiebriefing).

Das Feedback zu den einzelnen Workshops und die Evaluation der Gesamtveranstaltung waren in ihrem überaus positiven Ergebnis Bestätigung, dass diese DigiKon Soest ein hilfreiches Angebot war, dass viele Schulen anspricht. Vor allem auch die Möglichkeit des Austausches und der Vernetzung wurden von vielen Kolleginnen und Kollegen als hilfreich und nützlich gesehen. Vielleicht war dies ja der Auftakt einer Fortbildungsreihe zu diesem Thema. Schließlich wünschen sich das weit über 80 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Anmeldezeitraum